Spender werden!
NKR kostenfreie Rufnummer
(0800) 89 88 88-0

Detailansicht

08.06.2018

Charity-Lauf "Schäfchen läuft für Lotte" in Hoya

Am 16. Juni laden der Verein "Schäfchen läuft für Lotte, Leukodystrophien und Menschen in Not" mit der DRK Bereitschaft Hoya zum bunten Laufspaß für die gute Sache ein. Wir sind vor Ort, um weitere potenzielle Lebensretter in die Spenderdatei aufzunehmen.

Lotte und die furchtbare Krankheit Leukodystrophie

Anfang 2017 wurde bei der damals 5-jährigen Charlotte Mira, kurz Lotte, Scholz aus Schwarme im Landkreis Diepholz metachromatische Leukodystrophie, eine sehr seltene und unheilbare Stoffwechselerkrankung, festgestellt. Sie trifft besonders Kinder in Lottes Alter. Aufgrund eines Enzymdefekts kommt es zu schweren nachhaltigen Schäden im Gehirn. Die körperlichen Fähigkeiten entwickeln sich zurück und die Krankheit endet meistens noch in einem sehr jungen Alter tödlich. Die einzige Chance, eine Leukodystrophie vielleicht zu stoppen, ist die Stammzellspende eines "genetischen Zwillings".

 

Für Lotte wurde eine passende Spenderin gefunden

Zusammen mit der Familie Scholz und vielen Unterstützern haben wir seit April 2017 zur Typisierung für Lotte aufgerufen. Hunderte haben sich seitdem für das Mädchen mit dem ansteckenden Lachen als Spender registriert. Im Juni 2017 erhielt Lotte dann die langersehnte Spende. Die Stammzellen wurden gut angenommen. Es vergehen bis zu zwei Jahre, bis das Fortschreiten der Krankheit gestoppt werden könnte. Doch leider hat sich seit der Spende Lottes Gesundheit dramatisch verschlechtert. Hier erfahren Sie mehr über Lotte. 

 

Marianne, die Läuferin mit dem großen Herzen und süßen "Schäfchen"

Lottes Schicksal hat unzählige Menschen berührt, darunter auch Marianne aus Hoya. Ohne die Erkrankung würde Lotte jetzt mit Mariannes Neffen in die gleiche Klasse gehen. Die Hobbyläuferin vom Tri-Team Schwarme hat seit August 2017 unzählige Läufe im ganzen Land absolviert, um dabei auf Lotte und die noch wenig erforschte Erkrankung aufmerksam zu machen. Außerdem möchte sie weitere Menschen motivieren, sich als Stammzellspender für kleine und große Leute in Not testen zu lassen. Immer dabei: ihr niedliches Maskottchen "Schäfchen", ein Geschenk des Second-Hand-Ladens "Kunterbunt" in Hoya. Mehr Informationen über Mariannes Einsatz gibt es hier.  

 

Laufen für die gute Sache und viel Spaß für die ganze Familie

Marianne hat den Verein "Schäfchen läuft für Lotte, Leukodystrophien und Menschen in Not" gegründet, um noch mehr für das tapfere Mädchen, ihre Familie und die vielen anderen Patienten tun zu können. Gemeinsam mit der DRK Bereitschaft Hoya lädt sie am 16. Juni auf dem Sportplatz in Hoya zu einem ganz besonderen Spendenlauf ein. Jeder kann eine oder mehrere Runden auf der Tartanbahn zurücklegen und mit einem frei gewählten Spendenbeitrag Mariannes Initiative unterstützen.

 

Die Spendengelder kommen vollständig der Familie Scholz, dem Freunde der Kinderklinik des UK Eppendorf e.V. (der Verein unterstützt den Kampf gegen die unheilbare Krankheiten NCL, auch als "Kinderdemenz" bekannt, und Leukodystrophie) und dem Verein zur Förderung des Norddeutschen Knochenmark- und Stammzellspender-Registers (NKR) e.V. zur Durchführung von Typisierungen zugute. Spendenbescheinigungen können vor Ort ausgestellt werden. Unterstützt wird der Lauf von vielen Vereinen, Institutionen und Unternehmen aus Hoya und der Region. Unter anderem haben sich die Feuerwehr mit Einsatzwagen, die Weserschule Hoya mit einem spaßigen Pedalkart-Parkour und die Frühförderung der Lebenshilfe Syke mit Aktionen für die Kleinsten angekündigt. Auch für das leibliche Wohl ist gesorgt. Um 11 Uhr eröffnet Hoyas Bürgermeisterin Anne Wasner den bunten Tag im Zeichen der guten Sache. Weitere Infos zur Veranstaltung gibt es im Folder (siehe unten) sowie in Mariannes Facebook-Gruppe und der Facebook-Veranstaltung.

 

Beim Charity-Lauf den ersten Schritt zum Lebensretter machen

Viele andere Patienten in Not warten sehnsüchtig auf ihren "genetischen Zwilling". Jeder soweit gesunde Mensch zwischen 17 und 55 Jahren (siehe Ausschlusskriterien), der noch nicht als Spender registriert ist, kann sich zwischen 11 und 15 Uhr am NKR-Stand ganz einfach und völlig schmerzlos mit einem Abstrich der Wangeninnenseiten testen lassen. Wer schon bei uns oder einer anderen Spenderdatei (siehe Übersicht der Dateien in Deutschland) angemeldet ist, steht bereits erkrankten Menschen auf der ganzen Welt als möglicher Lebensretter zur Verfügung. Eine weitere Registrierung ist nicht nötig. Sie haben am 16. Juni keine Zeit, möchten aber gerne Spender werden? Hier können Sie rund um die Uhr ein Typisierungsset mit Wattestäbchen bei uns anfordern. Vielleicht sind Sie die Person, die einem Patienten in Not irgendwo auf der Welt mit einer Stammzellspende eines Tages die Chance auf ein neues Leben geben kann.

 

Die wichtigsten Infos zusammengefasst

  • Was: Bunter Charity-Lauf für jedermann mit einem vielfältigen Programm für kleine und große Kinder, Kaffee und Kuchen sowie Bratwurst vom Grill für den guten Zweck
  • Wann: 16. Juni 2018, 11 bis 18 Uhr 
  • Wo: Sportplatz in 27318 Hoya 

 

Zusammen mit den Organisatoren und den zahlreichen Unterstützern freuen wir uns auf zahlreiche Teilnehmer und Besucher!

Ausschnitt aus dem Folder zum Charity-Lauf
Marianne mit "Schäfchen" beim Maschsee-Triathlon in Hannover
Plüschige Freunde von "Schäfchen" kommen, wie hier im Februar 2018 beim Silberseelauf in Langenhagen, auch mit

Wir sind NKR

Overlay
Moderator Dennie Klose ließ sich 2006 beim NKR für Leukämiekranke typisieren.
Termine & Aktionen
25.08.2018
Typisierung bei "Rudern gegen Krebs" in Celle
Mitmachen & Helfen

Jeder, der das Norddeutsche Knochenmark- und Stammzell-spender-Register oder die Deutsche Stiftung Leben schenken unterstützt, ob finanziell oder ideell, kann morgen schon Leben schenken!

Cookies helfen uns, die Benutzerfreundlichkeit unserer Website zu verbessern. Mit Ihrem Besuch auf www.nkr-hannover.de stimmen sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung .